Mentales Nichtrauchertraining

Ohne Entzugserscheinungen, ohne Gewichtszunahme

Wie funktioniert die Methode?

Gehörst Du auch zu den 80% Rau­chern, die schon min­des­tens ein­mal ver­sucht haben, mit dem Rau­chen auf­zu­hö­ren?
 
Aber die quä­len­de Gier nach dem Gift war stär­ker und die Sucht­fal­le hat wie­der zuge­schla­gen?
Die Her­zog-Metho­de arbei­tet mit Emo­tio­nen.
 
Alle die­se Pro­gram­me sind über star­ke Emo­tio­nen ent­stan­den und Du kannst sie nur über star­ke ent­ge­gen­ge­setz­te Emo­tio­nen wie­der löschen.

Warum diese Methode?


Erfolg­reich seit über 20 Jah­ren


Wirk­sam­keit wis­sen­schaft­lich bestä­tigt


gerin­ger Zeit­auf­wand


Dau­er­haf­te Ver­hal­tens­än­de­rung


Erfolgs­er­leb­nis nach den ers­ten Tagen


kei­ne War­te­zeit und anony­me Sofort­hil­fe

Warum diese Methode?

  • Erfolg­reich seit über 20 Jah­ren
  • Wirk­sam­keit wis­sen­schaft­lich bestä­tigt
  • gerin­ger Zeit­auf­wand
  • Dau­er­haf­te Ver­hal­tens­än­de­rung
  • Erfolgs­er­leb­nis nach den ers­ten Tagen
  • kei­ne War­te­zeit und anony­me Sofort­hil­fe

Das Raucher-Suchtprogramm beenden!

Das Rau­cher-Sucht­pro­gramm kann mit dem Men­ta­len Nicht­rau­cher­trai­ning schnell und für immer besei­tigt wer­den — ohne Ent­zugs­er­schei­nun­gen, ohne Gewichts­zu­nah­me.

Das Rau­chen in Fil­men und in der Wer­bung wird oder wur­de lan­ge Zeit als chic, cool und läs­sig insze­niert. Sport­li­che Typen in unbe­rühr­ter Natur­land­schaft ver­sprü­hen das Gefühl von Frei­heit, Aben­teu­er und Ero­tik. Die­se Bil­der haben zwar nichts mit der Rea­li­tät zu tun, set­zen sich aber im Unter­be­wusst­sein fest. Meist fängt man in Jugend­zei­ten mit dem Rau­chen an. In der Cli­que fühlt man sich zuge­hö­rig und akzep­tiert, denn die ande­ren rau­chen auch. All die­se Ein­drü­cke und Emo­tio­nen wer­den in Ver­bin­dung mit der Ziga­ret­te im Unter­be­wusst­sein als posi­ti­ve Pro­gram­me gespei­chert. In Stress- und Frust­si­tua­tio­nen, ver­sucht Dein Kör­per die nega­ti­ven Gefüh­le durch posi­ti­ve Gefüh­le abzu­bau­en. Im Unter­be­wusst­sein ist gespei­chert: „Die Ziga­ret­te ist Dein Freund und Hel­fer und macht Dich glück­lich“ und Du rauchst.

“Dafür haben wir das Mentale Nichtrauchertraining konzipiert und konnten damit vielen Patienten in der Vergangenheit helfen”, erklärt Dagmar Herzog.

In unse­rem Pro­gramm ver­knüpft Dein Unter­be­wusst­sein die Ziga­ret­te nun mit stark nega­ti­ven Emo­tio­nen, Ekel und Ein­sam­keit. Gesun­de Hilfs­pro­gram­me wie Bewe­gung in der Natur, frei atmen zu kön­nen und ein star­kes Selbst­be­wusst­sein ohne Ziga­ret­te erlebst Du im Gegen­zug mit star­ken Glücks­ge­füh­len.

Um das Programm effektiv allein zuhause machen zu können, haben wir für Dich ein Audio-Trainingsprogramm entwickelt. Dieses besteht aus:

  • Nega­ti­ven Visua­li­sie­run­gen (Nega­tiv-Sze­nen) in Ver­bin­dung mit dem Rau­chen
  • Posi­ti­ven Visua­li­sie­run­gen (Posi­tiv-Sze­nen) in Ver­bin­dung mit gesun­den Lebens­wei­sen
  • Visua­li­sie­run­gen zur Stär­kung des Selbst­be­wusst­seins, für mehr Wohl­be­fin­den und För­de­rung der inne­ren Ruhe (Har­mo­ny-Sze­nen)
Unse­re gespro­che­nen Visua­li­sie­run­gen wer­den durch extra dafür kom­po­nier­te Film­mu­sik unter­stützt. Das gespro­che­ne Wort in Ver­bin­dung mit der Musik erreicht Dein Unter­be­wusst­sein schnell und effek­tiv und setzt die nöti­gen ziel­ge­rich­te­ten Emo­tio­nen frei.

Wich­tig ist, das gleich­na­mi­ge E‑Book “Men­ta­les Nicht­rau­cher­trai­ning” zu lesen, wel­ches in unse­rem Shop erhält­lich ist. Dar­in wird die Metho­de aus­führ­lich und anschau­lich erklärt. Um die Pro­gram­me wirk­lich für immer zu löschen soll­test Du min­des­tens 6 Mona­te täg­lich für 15 Minu­ten die Audio-Trai­nings anhö­ren und mit­er­le­ben. Sonst pas­siert das Glei­che wie bei ande­ren Metho­den, Du fin­dest zwar schnell den Aus­stieg d.h. Du hast schnell kei­ne Lust mehr zu rau­chen, aber bei der nächs­ten Stress­si­tua­ti­on mel­det sich unver­än­dert wie­der das alte Sucht­pro­gramm, weil es noch nicht voll­stän­dig gelöscht wur­de.